News und Informationen
 
Für die balgschonende Raubzeugbejagung wird das Kal. .17 HMR immer beliebter


Für die balgschonende Raubzeugbejagung wird das Kal. .17 HMR immer beliebter.

Beim Kaliber .17 HMR handelt es sich um die rasanteste Randfeuerpatrone, die es je gab. Die Hornady-Patrone erreicht ein vo von 777 m/s und hat eine Eo von 333 Joule. Die Patrone ist hiermit rund 25 % schneller als eine herkömmliche .22 WMR. Auf 200 m hat die Patrone mehr Energie als eine KK-Patrone an der Mündung. Außerdem ist sie noch 10 m/s schneller als die beliebte .22 Hornet. Bei einer Entfernung von 100 m beträgt die Geschwindigkeit noch 699 m/s und die Energie ganze 269 Joule. Weiterhin hat dieses Kaliber eine ganz hervorragende Eigenpräzision. Auf 100 m lassen sich mit dieser Patrone Streukreise von ca. 1 cm erzielen und auf 200 m sind es knapp 3 - 5 cm. Die GEE liegt bei 151 m, und auf 200 m fällt die Patrone nur 11,7 cm. Auch ist diese Patrone vergleichsweise unempfindlich gegen Wind. Bei 5 m/s Seitenwind beträgt auf 100 m die Windabdrift nur 6,7 cm. Die Patrone ist mit dem Hornady-V-Max Geschoss ausgestattet, das über eine Plastikspitze verfügt und sehr leicht deformiert.

Die Firma ANSCHÜTZ hat passend zum Kaliber .17 HMR eine Serie präziser Schonzeitbüchsen auf dem Markt. Die Modelle basieren auf dem bekannten und bewährten Match 54 bzw. 64 Zylinderverschluss mit Kurvenspanner. Der Stoßboden der Kammer ist zurückgesetzt. Verarbeitung und Schussleistung sind von gewohnter ANSCHÜTZ-Qualität. Der Schlossgang ist einwandfrei, und der Abzug bricht trocken und sauber.

Das Kaliber .17 HMR und die hierfür angebotenen ANSCHÜTZ-Modelle bilden eine ausgezeichnete Kombination. Durch den geringen Knall und die hohe vo eignen sich Büchsen und Kaliber hervorragend für die Raubzeugbejagung rund um den Hof bzw. in der Nähe befriedeter Bezirke. Gerade für den Ansitz am Fuchsbau ist diese Kombination sehr gut geeignet.

Nähere Informationen zu den einzelnen Modellen erhalten Sie hier.

Beratend steht Ihnen natürlich auch der ANSCHÜTZ Fachhandel zur Verfügung.

Ihr ANSCHÜTZ Newsletter-Service






Zurück zur Übersicht



Sie befinden Sich hier:   Home / Aktuelles / News