News und Informationen
 
Deutsche Meisterschaften


Deutsche Meisterschaften im Sommerbiathlon
vom 10. - 14. September 2008 in Bayerisch Eisenstein

Insgesamt 12 Medaillen wurden an die überaus erfolgreichen Ulmer Biathleten vergeben.

Die Meisterschaften begannen am Freitag den 12. September mit dem Sprint. Bei guten Wetterbedingungen und wenig Wind erwischten die Ulmer Biathleten einen guten Start, so dass es bereits am ersten Tag mit Leonhard Knöller und Anna Wahls zwei Deutsche Meister auf Seiten des DAV Ulm gab. In der Schülerklasse wurde das tolle Ergebnis durch Paul Reichert komplettiert, der sich trotz drei Strafrunden mit einer hervorragenden Laufleistung noch die Silbermedaille sichern konnte. Patrick Köppe belegte Platz 5, Luca Schweiger Platz 10. Auch bei den Mädchen lief es am Schießstand nicht rund. Anna Wahls musst fünf mal in die Strafrunde, konnte aber mit 10 Sekunden Vorsprung ihren ersten Titel ins Ziel laufen. Feline Wilkens musste ebenfalls 5 Strafrunden absolvieren und erreichte einen guten 7. Platz.

Am Nachmittag fanden die Kleinkaliberwettbewerbe statt. Zwei Silber- und eine Bronzemedaillen waren auch hier eine sehr gute Ausbeute. Bei den Juniorinnen zeigte Andrea Pögl ihre Klasse. Dank einer soliden Schießleistung konnte sie sich die Silbermedaille sichern. In der Jugendklasse männlich lief es für den DAV Ulm noch besser. Die Plätze zwei bis vier wurden von Volker Haase, Leonard Spähn und David Pfeil belegt.

Der Massenstart am Samstag brachte vor allem beim Schießen nicht die erhofften Ergebnisse. In der Schülerklasse jedoch zeigte Paul Reichert eine gute Schieß- und Laufleistung und belegte Platz zwei. Seine Mitstreiter mussten sich mit Platz vier bzw. Plätzen im Mittelfeld zufrieden geben. In der Klasse Kleinkaliber lief es ähnlich. Die einzige Ausnahme war Andrea Pögl. Sie konnte an ihre Form vom Freitag anknüpfen und sicherte sich mit Platz drei eine Medaille.

Höhepunkt waren die Staffeln am Sonntag. Die Kleinkaliberschützen waren zuerst am Start. Die Ulmer Juniorinnen mussten in der Damenklasse starten. Auch die männliche Jugend musste gegen die älteren Starter aus der Juniorenklasse antreten.

In der Damenstaffel liefen Lena Schäfer, Annika Pfeil und Andrea Pögl. Bereits vom Start an lag die Ulmer Staffel in Front. Die Berliner Konkurrentinnen setzten zwar am ende ihre stärkste Läuferin ein, Andrea Pögl konnte jedoch durch eine fehlerfreie
Schießeinlage den Meistertitel sicher ins Ziel laufen.

In der Juniorenklasse lieferte man sich einen turbulenten Wettkampf. Die erste Ulmer Staffel war mit Leonard Spähn, David Pfeil und Alexander Ketzer besetzt, die zweite mit Volker Haase, Jonas Gröner und Jonas Mahling. Die zweite Staffel lag zunächst vorn. Volker Haase und Jonas Gröner liefen ein hervorragendes Rennen. Die erste Staffel patze, musste gar drei mal in die Strafrunde. Der letzte Läufer sowie die beiden letzten Schießeinlagen waren für die Platzierung entscheidend. Die erste Staffel setzte sich an die Spitze, musste sich jedoch beim Schlussspurt
geschlagen geben und belegte Platz 2. Gleich erging es der zweiten Staffel. Auch hier wurde im Schlussspurt die Platzierung entschieden. Um wenige Sekunden ging der dritte Platz verloren.

Auch in der Schülerklasse war der DAV Ulm mit 2 Staffeln vertreten. Staffel 1 war besetzt mit Leonhard Knöller, Tim Schäfer und Paul Reichert, Staffel 2 mit Patrick Köppe, Philipp Müller und Luca Schweiger. Bereits beim ersten Schießen musste die erste Staffel in die Strafrunde, dafür lief es bei der 2. Staffel um so besser. Patrick Köppe lief dabei das beste Rennen des Wochenendes. Fehlerlos in beiden Schießeinlagen übergab er als Erster an Philipp Müller, der im Spitzenfeld liegend an Luca Schweiger übergab. Die erste Staffel hatte sich bereits wieder an die Spitze herangekämpft, so dass das letzte Schießen die Entscheidung brachte. Paul Reichert konnte mit seiner fehlerfreien Schießeinlage der ersten Staffel den Deutschen Meistertitel sichern, auch Luca Schweiger lief ein beherztes Rennen und belegte mit seiner Mannschaft Platz drei.

Den Medaillensatz bei den Schülern vervollständigten die Mädchen in der Besetzung Feline Wilkens, Lisa Kellerman und Anna Wahls. Feline Wilkens konnte mit einer fehlerfreien Schießeinlage sowie einer guten Laufleistung in der Spitzengruppe liegend an Lisa Kellermann übergeben. Diese verlor allerdings im Laufe des Rennens einige Platzierungen. Schlussläuferin Anna Wahls holte jedoch die Kastanien aus dem Feuer. Mit zwei guten Schießeinlagen sowie einer tollen Laufleistung brachte sie ihre Staffel aufs Podest und wurde mit Silber belohnt.

Fotos zu diesem Event finden Sie in unserer Fotogalerie




Zurück zur Übersicht



Sie befinden Sich hier:   Home / Aktuelles / News