News und Informationen
 
Aktuelles aus Peking 2008 - ANSCHÜTZ auf Erfolgskurs


Aktuelles aus Peking 2008 - ANSCHÜTZ auf Erfolgskurs

Luftgewehr Damen:
Die allererste Medaille der Spiele in Peking 2008 ging zu ANSCHÜTZ nach Ulm, gewonnen von Katerina Emmons (geb. Kurkova) aus Tschechien (CZE). Sie schoss im Vorwettkampf volle 400 von 400 möglichen Ringen und hat damit den Weltrekord egalisiert, gleichzeitig hat sie einen neuen Olympischen Rekord aufgestellt. Im Finale legte sie mit 103,5 Ringen noch einen drauf und schloss mit insgesamt 503,5 Ringen ab, was auch einen neuen Olympischen Finalrekord bedeutet.

3 ANSCHÜTZ Luftgewehre waren im Finale der besten 8 Schützinnen, davon 1x 9003 Premium S2, 1x 8002 S2 und 1x 2002 Pressluft.

Besser konnten die Spiele in Peking für ANSCHÜTZ nicht starten! Das war es auch Harald Schmidt wert, in seiner Sendung Harry & Waldi exklusiv über die allererste Goldmedaille der Spiele zu berichten, die mit einem ANSCHÜTZ Luftgewehr aus Ulm erzielt wurde.
Das ANSCHÜTZ Service Team wurde hierzu ins ARD Studio in Peking eingeladen.

 



Luftgewehr Herren:

Der Vorwettkampf war sehr spannend und von einigen Überraschungen bei den letzten Schüssen geprägt, zu dem letztendlich der Finne Hakkinen als bester und einzigster Schütze mit einem Vorwettkampfergebnis von 598 Ringen ins Finale der besten 8 Schützen einzog. Der ANSCHÜTZ Schütze aus Finnland lag bis zum 9. Schuss nach wie vor auf Platz 1. Was jetzt kam, war an Spannung nicht mehr zu überbieten:

Vor dem letzten Finalschuss lag der Finne ringgleich mit seinem indischen Verfolger. Nun wird der letzte Schuss über Gold entscheiden! Der Finne schoss schnell und erzielte eine 9,7. Im Publikum herrschte Anspannung pur. Der Inder schoss darauf eine 10,8 und sicherte sich somit die Goldmedaille bei den Herren. Letztendlich hat sich der Finne Hakkinen die Bronzemedaille mit seinen ANSCHÜTZ Luftgewehr Modell 9003 S2 erkämpft. China schob sich noch vor auf Silber. 2 ANSCHÜTZ Luftgewehre Modell 9003 Premium S2 waren im Finale der besten 8 Schützen.

Luftpistole:
Bei den Luftpistolendisziplinen war wieder einmal die österreichische ANSCHÜTZ Tochterfirma Steyr Sportwaffen GmbH der absolut dominierende Hersteller. Im Frauen Finale der Besten 8 waren 7 Steyr Luftpistolen und eine ANSCHÜTZ LP-@.
Alle 3 olympischen Medaillen gingen an Steyr und somit auch an den ANSCHÜTZ Konzern. Platz 7 erzielte die Finnin mit der ANSCHÜTZ LP-@.

Bei den Herren ging Gold und Silber an Steyr bzw. ANSCHÜTZ. Das waren 5 von 6 möglichen Medaillen und entspricht 83 % Erfolgsquote.




Fazit:
Somit war der ANSCHÜTZ Konzern bei den Luftdruckwaffen Wettkämpfen mit sehr großem Abstand das erfolgreichste Unternehmen mit den meisten Medaillen. Von 12 möglichen Luftdruckwaffen Medaillen wurden 7 mit Produkten von ANSCHÜTZ bzw. Steyr erzielt. Das entspricht einer Erfolgsquote von sagenhaften 58 %.

KK Disziplinen:
Auch bei den Kleinkaliber-Disziplinen konnte ANSCHÜTZ triumphieren!

In der KK-Disziplin Sportgewehr 50m, 3 x 20 Schuss, 3 Stellungswettkampf der Frauen wurden alle 3 Medaillen mit ANSCHÜTZ KK-Gewehren und ein neuer Olympischer Rekord errungen.
Dabei waren 6 ANSCHÜTZ Gewehre im Finale und es schossen 65% der Schützinnen mit einem Kleinkalibergewehr der Meister Macher.

In der KK-Disziplin 50m, 3 x 40 Schuss, 3 Stellungswettkampf der Herren wurde die Gold- und Silbermedaille mit ANSCHÜTZ Gewehren erzielt.
Das Finale der Herren war spannend bis zum letzten Schuss. Matt Emmons aus den USA lag bis zum 9. Schuss weit in Führung. Beim 10. Schuss, eine 4,4, verlor er unglücklicherweise einen Medaillenplatz und musste sich mit Platz 4 begnügen. Erinnerungen an Athen wurden wieder wach.....

Fazit:
Insgesamt errungen die ANSCHÜTZ Schützen 8 Medaillen in den Gewehrdisziplinen, weit mehr als jeder andere Hersteller aus Deutschland. Mit den Steyr Sportwaffen Medaillen zusammen lag die Ausbeute sogar bei phantastischen 13 Medaillen am Schluss. Echt „Meister Macher“-lich.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.
Bilder zu den Wettkämpfen finden Sie hier.




Ihr ANSCHÜTZ Serviceteam aus Peking




Zurück zur Übersicht



Sie befinden Sich hier:   Home / Aktuelles / News