News und Informationen
 
Christian H, Nutria (12/2016)




Christian H, Nutria (12/2016)
ANSCHÜTZ Modell 1516 St, Kaliber .22 WinMag

 

Waffe: 1516, deutscher Stecher
Beschussjahr: 1972
Kaliber: .22 WinMag
Glas: Meopta Meostar R1 3-12x56
Munition: Remington Accu-Tip V 33 grain
Wildart: Nutria
Schussentfernung: ca. 40 Meter



Liebes Team von Anschütz,

seit nunmehr 13 Jahren bin ich Jäger und durfte trotz vieler Jagderfolge auch auf Hochwild nun ein für mich ganz besonderes Erlebnis verbuchen. Am 29.12.2016 konnte ich im letzten Büchsenlicht meinen ersten Nutria im heimischen Niederwildrevier erlegen. Ich konnte ihn vom Ansitz aus an der Böschungskante eines kleinen Wasserlaufes auf ca. 40 Metern Entfernung mit einem gezielten Schuss strecken. Der Nutria wog stattliche 12 kg.

Die Population im heimischen Landkreis Cloppenburg (Niedersachsen) hat die letzten Jahre stark zugenommen und nun selbst auch unser heimisches Revier mit verhältnismäßig wenig und kleinen Wasserläufen erreicht. Die Jäger sind bei uns aktuell durch Landkreis und Wasseracht zur Dezimierung der Nutriabestände aufgerufen worden, da die Schäden an den Uferböschungen ein immenses Ausmaß angenommen haben. Ohne die Tiere vorher am Erlegungsort bestätigt zu haben, hat es bereits beim ersten Ansitz „auf Verdacht“ geklappt. Das zeigt deutlich, wie sehr der Nutria in unserer Region zum Problem geworden ist.

Meine Anschütz 1516 im Kaliber .22 WinMag ist eine verlässliche Begleiterin und besticht trotz ihres Alters (Beschussjahr 1972) durch absolute Präzision und Führigkeit. Für solche Zwecke auf Distanzen von bis zu 50 Metern eine tolle und vor allem waidgerechte Waffe.

Da mich die Jagd mit Schonzeitwaffen fasziniert und unheimlich viel Spaß bereitet, werde ich mir nun eine ganz neue Anschütz 1517 Kaliber .17 HMR mit Lochschaft zulegen um auch genügend Reserve und Präzision bis 100 Metern zu haben. Ich werde gerne darüber berichten!

Mit freundlichem Gruß
Christian H.




Für uns Jäger bei ANSCHÜTZ sind unsere Produkte längst nicht mehr nur täglicher Begleiter durch das Jagdjahr - sie sind Zentrum unserer Leidenschaft. Reihen Sie sich ein bei den besten Schützen der Welt, bestehend aus Jägern, Biathleten und Sportschützen. Darunter zahllose Olympiasieger und Weltmeister aus vielen Bereichen des Schießsports. Somit befinden sie sich als Jäger und ANSCHÜTZ Owner in bester familiärer und internationaler Gesellschaft.

Wenn Sie mit Ihrer ANSCHÜTZ-Waffe ein besonderes Waidmannsheil hatten - oder wenn sie eine traumhafte Naturaufnahme oder ein jagdliches Stimmungsbild einfangen konnten, dann lassen Sie uns teilhaben an Ihrem Jagderfolg.

Folgende Informationen sind hierfür erforderlich:

- Ihr Name und die vollständige Adresse (Diese Informationen werden nicht veröffentlicht. Der Name nur auf Wunsch.)
- Bei einem Erlegerbild, die Waffe, Kaliber, Geschoss, Schussentfernung und welche Wildart wann und wo erlegt wurde.

Teilnahmebedingungen:
1. Ein ethischer Umgang mit dem Wild ist Voraussetzung. Daher auch bitte nur waidgerechtes Bildmaterial.
2. Einsendung nur in elektronischer Form per E-Mail an marketing@anschuetz-sport.com
3. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Veröffentlichung.






Zurück zur Übersicht



Sie befinden Sich hier:   Home / Aktuelles / Jagderfolge